Aktuelle News

EGFR exon 20 insertions are rare somatic alterations in non-small cell lung cancer (NSCLC). They occur with a frequency of 4 % to 12 % of all EGFR alterations and show a large heterogeneity of inserted or duplicated amino acids. EGFR exon 20 insertions lead to therapy failure to first-, second- and third-generation tyrosine kinase inhibitors (TKI), but recently new therapy approaches such as with…

mehr

Pressemitteilung der QuIP GmbH vom 01/2023

Veröffentlicht am News

Ringversuche der QuIP GmbH erfolgreich akkreditiert – wichtiger Schritt für externe Qualitätssicherung in der Pathologie

mehr

Der Ringversuch FGFR2 Fusionen Cholangiokarzinom hat letztes Jahr erstmalig stattgefunden und die QuIP GmbH bietet daher ein kostenloses Feedback Online-Seminar zur Auswertung der Ergebnisse an Ringversuchen an.

  • Datum: 13.02.2023
  • Uhrzeit: 16:00– 17:00 Uhr
mehr

Es ist ein neuer Artikel zu den DRTs der QuIP GmbH im patho.punkt 4.2022 des Bundesverband Deutscher Pathologen e.V. erschienen.

mehr
0 Jahre

Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie QuIP GmbH

Wissenschaftlich exzellent, methodisch führend, fachlich unabhängig, organisatorisch effizient

Die Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie QuIP GmbH ist in Deutschland der Dienstleister für die Qualitätssicherung in der Pathologie. Sie unterstützt Pathologen, Pharmaunter­nehmen und Diagnostikanbieter dabei, ihre Untersuchungsergebnisse zu vergleichen und zu optimieren. Gleichzeitig entwickelt die QuIP die Methodik der Erkenntnisgewinnung kontinuierlich weiter. Seit dem Jahr 2004 bietet die QuIP zu diesem Zweck Ringversuche an. Die QuIP ist eine gemeinsame Unternehmung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP) und des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V. (BDP). Die Akkreditierung der QuIP nach der DIN EN ISO 17043 befindet sich in Vorbereitung und ist für die nahe Zukunft geplant.

Unser Ziel

Exzellente Pathologie

Qualität in der Pathologie erreichen wir durch das Setzen von Standards für die bestmöglichen diagnostischen Leistungen im Rahmen von Ringversuchen. Diese legen stets den aktuellen medizinischen und fachlichen Wissensstand zugrunde, berücksichtigen gleichzeitig eine hohe Wirtschaftlichkeit und sind an transparenten Prozessen ausgerichtet.

Logo Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie – QuIP GmbH
1999

Erster Ringversuch unter universitären pathologischen Instituten in Deutschland

2000

Immunhistochemischer Ringversuch „2000“ mit Auflösung im Rahmen eines IAP-Seminars in Würzburg, gefolgt von über 20 weiteren IHC-Ringversuchen

2004

Ringversuche zu prädiktiven Faktoren beim Mammakarzinom einschließlich der in-situ-Hybrid-isierung (Hannover)

2004

Gründung der Qualitätssicherungs-
Initiative QuIP als Tochter der Deutschen Gesellschaft für Pathologie und dem Bundesverband Deutscher Pathologen e.V.

2008

Erster Ringversuch (RAS) zur Molekularpathologie (München), gefolgt von zahlreichen weiteren molekularen Ringversuchen

2009

Kooperation mit Referenzinstitut für Bioanalytik (RfB)

2014

Europäische Gesellschaft für Pathologie (ESP) und QuIP vereinbaren gegenseitige Anerkennung ihrer Zertifikate

2016

Gründung der QuIP GmbH durch BDP und DGP

2018

Aktuell laufen mehr als 30 Ringversuche, davon etwa je zur Hälfte zu IHC und zur Molekular-pathologie

2020

Vorbereitung Digitale Ringversuche